Heiraten, um zu vögeln?
Ich kaufe mir doch auch kein Fahrrad, nur um zu klingeln.




Heiraten um zu vögeln?

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Welche Stadt ist das?
  Europa und USA im Jahre 2020
  Autofahrerin des Jahres 2015
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    kater-leopold

    - mehr Freunde

Links
  Miss Anonyma. Eine Frau, die weiß, was sie will.
  Mrs. Kiehnlein
  Projekt Hausbau
  PC - nein danke, lieber politically incorrect!
  Sexphantasien eines alternden Pornografen
  Mit dem Fahrrad von Danzig nach St. Petersburg
  Seitensprünge
  
  Aufmucken !
  Ein deutscher Austauschschüler in Kanada
  ...schon wieder ein Figurproblem...
  murkel - Gelebte Soap
  'ne kölsche Jung
  Gehirn-Waschsalon
  dying to be
  Der im Dunklen tanzt
  seth-art

Letztes Feedback
   10.11.19 09:53
   
   16.11.19 21:35
    Wohn - und Gewerbeimmobi
   29.11.19 17:24
       6.12.19 17:46
   
, , . , , .
   8.12.19 06:29
    Zweite Staatsbürgerschaf
   12.12.19 02:31
   


https://myblog.de/flink

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
The day after

So, da ich gestern nicht viel auf die Reihe bekommen habe, mu? ich heute umso mehr tun.
Gestern abend sp?t - war schon im Bett - Anruf von P.; sie freut sich tats?chlich sehr drauf, mich heute abend zu sehen.
Da kann ich ihr heute abend dann gewi? stiekum beibiegen, da? ich am Wochenende keine Zeit haben werde. Ausrede f?llt mir schon noch ein.

Denn: K.D. ist am Wochenende im Lande! Zum Gl?ck nicht bei mir, sondern bei Verwandten in der Gegend. Mu? f?r Sonnabend noch ein Hotelzimmer besorgen. K.D. will mich zwar am liebsten das ganze WE mit Beschlag belegen, d.h. Freitagabend ins Bett und erst Sonntagmittag wieder raus, aber das kriege ich dann doch nicht gebacken.
Aber die Sonnabendnacht merken wir uns schon mal vor.
Ich denke, ich buche was in diesem drolligen Landhotel in R., wo ich meinen Kumpel B. mal ein paar Tage untergebracht habe, als er 03 auf Deutschlandbesuch war. B. fand die Absteige prima, sch?n ruhig und vor allem mit einer guten K?che.
Das ist mir allemal lieber, als erst in der Gegend rumzukarriolen, in irgendeinem Restaurant stundenlang rumzuh?ngen (gerade am Wochenende in der Vorweihnachtszeit, wo jeder Arsch sein Weihnachtsgeld bei einem schicken Fressen verprassen m?chte) und dann auch noch nicht mal was trinken d?rfen wegen Bullinski & Co.
Nee, das Landhotel ist genau das richtige: erst nett tafeln, und dann hoch auf Stube, Dusche und ab in die Heia.
Bei K.D. ist das sowieso ganz putzig: Gutes Essen bewirkt bei ihr einen ungeahnten Hormonaussto?. Ich war mit ihr mal vor vielen Jahren in Paris. Trotz unserer mangelhaften Sprachkenntnisse gelangten wir in ein Restaurant, das keine Touristenfalle war, sondern preiswert und unvergleichliche K?che.
War zum Gl?ck nur 5 Minuten Fu?weg von unserer Bleibe. K.D. hat mich regelrecht zum Hotel zur?ckgezerrt; das Zimmerm?dchen wollte gerade ins Zimmer zum Aufr?umen rein. Die haben wir weggescheucht und dann bis zum Abendessen gebumst. Ich hab streckenweise gegelaubt, sie sei eine Nymphomanin. So was geiles kannte ich bis dahin kaum. Paris sehen und v?geln. Viel haben wir an dem Tag nicht von der Stadt gesehen.
7.12.05 08:56
 
Letzte Einträge: Wertlos, Pervers


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung